07.04.2016 Politische Kultur im Umbruch? – Demokratie als Simulation?

Unbenannt

am Donnerstag lud uns die Landesgeschäftsführerin von Mehr Demokratie e.V. zu ihrer Veranstaltung „Politische Kultur im Umbruch? – Demokratie als Simulation?“ ein, organisiert wurde diese mit der Friedrich-Ebert-Stiftung.

 

In den vergangenen zweieinhalb Jahren hat das Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg in Zusammenarbeit mit Mehr Demokratie e.V. viele Veranstaltungen in der Reihe „Politische Kultur im Umbruch“ organisiert und durchgeführt. Wir waren für euch bei der Abschlussveranstaltung vor Ort und haben diese aufgezeichnet.

Das Programm der Veranstaltung:

1. Begrüßung durch Dr. Sabine Fandych des Fritz-Erler-Forum Baden-Württemberg (fehlt in der Aufzeichnung)

2. „Politische Kultur im Umbruch? Eine kurze Bilanz der Reiche.

Prof. Dr. Thorsten Faas, Johannes Gutenberg-Universität Mainz

3. Demokratie als Simulation?

Prof. Dr. Ingolfur Blühdorn, Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN), Department Sozioökonomie, Wirtschaftsuniversität Wien

4. Kommentare zum Beitrag von Dr. Ingoflur Blühdorn durch:

Leni Breymaier, Bezirksvorsitzende ver.di Baden-Württemberg und Stellvertretende Landesvorsitzende der SPD Baden-Württemberg

und

Dr. Serge Embacher Bundesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement, Berlin

5. Diskussion im Fishbowl Format mit Moderation durch Prof. Dr. Thorsten Fass.

6. Schlusswort durch Sarah Händel der Landesgeschäftsführerin von Mehr Demokratie e.V.