11.07.2015 Halle; Podiumsdiskussion: Möglichkeiten und Grenzen von linkem Regieren

11209404_792816140817308_7514193758209513202_n

Was ist ‚linke Politik‘? Welche Ziele haben die ‚linken‘ Parteien und welche Schnittmengen gibt es? Wie können gemeinsame Wege gestaltet werden? Welche Grenzen und Hindernisse gibt es? Welche politischen Freiräume lassen sich im Hier und Jetzt eröffnen? Welche Spielräume kann Rot-Rot-Grün schon jetzt nutzen?

Diese und andere Fragen werden auf der Podiumsdiskussion, die den LINKS.KONGRESS ’15 in Halle abschließt, diskutiert. Das Podium bilden:

Andrea Ypsilanti, MdL in Hessen (SPD)
Vorstandssprecherin im Institut Solidarische Moderne

Susanne Hennig-Wellsow, MdL in Thüringen
Landesvorsitzende der Partei DIE LINKE in Thüringen

Madeleine Henfling, MdL in Thüringen
Stv. Parlamentarische Geschäftsführerin
Fraktion B‘90/Grüne im Thüringer Landtag

Dr. Thomas Seibert, Autor & Philosoph
Vorstandssprecher im Institut Solidarische Moderne

Tom Strohschneider, Journalist
Chefredakteur der Tageszeitung neues deutschland

Andrej Stephan, Moderation, Historiker & Stv. Landesvorsitzender SPD Sachsen-Anhalt

cams21 wird die Veranstaltung aufzeichnen.

Die Podiumsdiskussion ist öffentlich. Wer sich darüber hinaus für den gesamten Kongress anmelden möchte, findet hier alle Informationen:
www.linkskongress-halle.de