12.02.2016 Magdeburg; Flucht und LSBTI-Rechte

Volker Beck

Podiumsdiskussion mit:
Volker Beck (Innen- und religionspolitischer Sprecher der Bundestagsfraktion von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN)
– Grit Merker & Mathias Fangohr (CSD Magdeburg)
– Tom Assmann (GHG Magdeburg, Moderation)

Hintergrund:

Diskriminierung, Ausgrenzung, (strafrechtliche-) Verfolgung und Todesstrafen sind für viele LSBTI*-Menschen oft traurige Realität in ihren Heimatländern. Oft ist dies Ursache und Anlass die riskante Flucht nach Europa und Deutschland anzutreten. Doch der Weg dahin sowie der Aufenthalt am neuen Ort bringen neue, in ihrer Art oft bekannte, Problemen und Gefahren bei dem offenem Ausleben der eigenen Persönlichkeit mit sich.

Viele der Angekommenen trauen sich nicht zu outen. Groß ist die Angst erneut Diskriminierung, Ausgrenzung und körperlicher Gewalt ausgesetzt zu sein. Größer manchmal auch die Angst, bei einer Abschiebung in das Herkunftsland weiteren Verfolgungsmechanismen ausgesetzt zu werden.

Wir wollen deswegen mit Volker Beck MdB (Bündnis 90/Die Grünen) und dem CSD Magdeburg e.V. in entspannter Atmosphäre diskutieren, was die Besonderheiten der LSBTI*-Flucht sind, wie diese Geflüchteten aufgenommen werden können und was sich dafür vor Ort ändern muss. Ihr seid herzlich eingeladen, mitzudiskutieren.

cams21 überträgt die Veranstaltung ab ca.18:00 Uhr.

18:00 – 20:00

Café Central Magdeburg

Sternstraße 30, 39104 Magdeburg