13.06.2015 Magdeburg; 9.Kabarettnacht

Prolästerrat

Kabarett Prolästerrat für Studienungelegenheiten

Das Prolästerrat präsentiert am 13. Juni 2015 im Rahmen der 20. Studententage:

9. Magdeburger Kabarettnacht

mit dabei:

 

Duo Muggefugg ScheegsDoppelbödigkeit, Missverständnisse, Wortwitz: Dafür steht das Komiker-Duo Herricht & Preil bis heute. Das Duo Muggefugg Scheegs, das sind Martin Gey & Norman Schaefer, aus Leipzig, bringt in seinem Programm: „Zorn in der Hose“ bekannte und beliebte Klassiker und Raritäten der Stars aus dem Kessel Buntes im frischen Glanz auf die Bühne.
Martin Berke In seinem neuen Solo-Programm: „da pocht’s de mies vom bohm“ wundert sich Martin nicht nur, wo und warum ein katzenartiges Haustier vom Gartenbaum fällt. Er möchte rausfinden, wo die Politik eigentlich ihre Phrasen einkauft und warum Zugfahrten auch ohne die GDL-Streiks sehr ungesund werden können. Der Chemnitzer Kabarettist klopft an die Himmelspforte, macht Bekanntschaft mit freundlichen Waffenhändlern und muss in einer dramatischen Selbstfindungsphase erfahren, was das schlimmste Geschenk aller Zeiten ist.

Kabarett RO(hr)STOCK
„Lebst du noch oder guckst du schon?“

Auch die Studenten bleiben nicht vor dem medialen Zeitalter verschont. Eine WG, ein Fernseher, da bleibt der Streit um die Technik unausweichlich. So wird sich bunt durch das Programm gezappt und das reicht von Literaturkritiken hin zur Kriminologischen Politik bis zum ausländischen Sender über die Suche nach einem Studienort. Während die Universitäten schreiend neue Studenten suchen, plant die Bundeswehr in den Semesterferien schon ein Praktikum. Ein Kampf um junge Menschen, die eigentlich nur facebooken wollen. Vier unterschiedliche Charaktere verheißen Pleiten, Pech und Pannen in der WG. So entstehen Liebeleien und Reibereien bis der Fernseher nicht mehr im Mittelpunkt steht. Zurzeit befindet sich das Ensemble im Gleichklang der Geschlechter, 2 Frauen und 2 Männer präsentieren ein farbig-satirisches Programm.



Thomas Paul Schepansky

Was macht ein Mittdreißiger, wenn er merkt, dass die Pubertät vorbei ist? Er bekommt ein Burnout-Syndrom. Was macht ein Therapeut, der nicht mehr mit der Krankenkasse abrechnen will? Er wird Kabarettist. Was macht ein Musiker, der mit Ratgeberliteratur aufgewachsen ist? Er schreibt auch einen Ratgeber. In seinem vierten Soloprogramm:


„Diagnose: geraten“
verblüfft Thomas Paul Schepansky mit Texten und Chansons: poetisch und absurd, hinter-gründig und bösartig, voller Abgründe und Fettnäpfchen – ganz so wie das Leben, ohne Praxisgebühr, dafür aber mit Ohrwurmgarantie.

 

cams21 wird die Veranstaltung, soweit technisch möglich, LIVE übertragen.
Ansonsten aufzeichen und nachreichen.

Datum
Tag
Ort
Programm
Zeit
13.06.2015 Sa. UNI-Mensa Kabarettnacht“ Einlass: 18:30Uhr Beginn: 19:00Uhr

Veranstalter:

Kabarett Prolästerrat für Studienungelegenheiten
Print Friendly, PDF & Email