17.10.2013 Magdeburg; Mutbürger – Die Kunst des neuen Demonstrierens

Bild: Florian Kessler, Twitter

Bild: Florian Kessler, Twitter

Ende 2011 wählte das Time Magazine den Demonstranten zur Person des Jahres. Auch in Deutschland gehen die Menschen selbstbewusst für Demokratie auf die Straßen, dies zeigt sich auch eindrucksvoll seit 5 Jahren zur Meile der Demokratie in Magdeburg.

Der Journalist Florian Kessler ist 2012 den Demonstrationen durch Deutschland nachgereist und beschreibt und kommentiert seine Erfahrungen in seinem Buch „Mut Bürger – Die Kunst des neuen Demonstrierens“. Darin erzählt er über die vielfältigen Formen des neuen Engagements und die Motivation, politische Anliegen selbst auf die Straße zu tragen.

  • Welche Formen des Demonstrierens sind besonders erfolgversprechend?
  • Welche Abstimmungen zwischen Demonstrationsorganisatoren und Behörden sind notwendig?
  • Wie kann man eine breite Öffentlichkeit zur Unterstützung gewinnen?

Lesung/Podiumsdiskussion 

Florian Kessler
Mut Bürger – Die Kunst des neuen Demonstrierens
Auf dem Podium:
Florian Kessler
Christine Böckmann, Miteinander e.V.
Holger Platz, Beigeordneter d. Landeshauptstadt Magdeburg
Moderation: Dr. Reinhard Grütz, Direktor d. Katholischen Akademie d. Bistums Magdeburg
In Kooperation mit der Friedrich-Ebert-Stiftung Landesbüro Sachsen-Anhalt

Donnerstag, 17. Oktober
Stadtbibliothek Magdeburg
Zentralbibliothek, Breiter Weg 109, 19.30 Uhr

Eintritt frei

Veranstaltungsflyer FES, Landesbüro Sachsen-Anhalt

cams21 überträgt vorraussichtlich live ab 19:30 Uhr:

Veranstaltungsort:

Stadtbibliothek Magdeburg
Zentralbibliothek, Breiter Weg 109

die Veranstaltung ist auch auf DEMO JETZT! – Magdeburg im Video

http://demojetzt.wordpress.com/2013/10/18/magdeburg-im-video/  verlinkt, vielen Dank.