21.01.12 – Fakten klären statt Fakten schaffen! – Demo gegen Stuttgart 21

Stuttgart, 21.01.112

Unter dem Motto „Fakten klären statt Fakten schaffen!“ trafen sich heute erneut tausende Gegner des Milliardenprojekts Stuttgart 21 vor dem stuttgarter Hauptbahnhof um gegen geplante Baumassnahmen zu protestieren.

cams21 Aufzeichnung von der Kundgebung

Im Anschluss zur Kundgebung zogen hunderte Demonstranten vor dem seit dem 15. Januar geschlossenen Live-Club „Die Röhre“ (neben dem Wagenburgtunnel) um gegen die Schliessung und die für heute Abend angedrohten Baumfällungen auf dem Gelände zu protestieren. Bis zur Stunde ist das Gelände von Demonstranten besetzt. Livestreams können sie auf cams21 live verfolgen!

Matthias von Herrmann, Pressesprecher der Parkschützer fasst die Forderungen wie folgt zusammen: „Herr Ministerpräsident Kretschmann, Sie dürfen nicht tatenlos hinnehmen, dass die Bahn sinnlos Fakten schafft! Die Bahn baut ohne Baurecht, vertuscht ihr Unvermögen, das anstehende Technikgebäude und den Nesenbachdüker zu bauen, verheimlicht die Fehler in ihrem Grund- und Mineralwassermodell und hat beim Stresstest betrogen. Herr Kretschmann, bei Ihrem Neujahrsempfang vor einer Woche haben Sie gesagt, die Landesregierung sei an Recht und Gesetz gebunden. Genau deshalb fordern wir Sie als Ministerpräsidenten auf, Ihrem Amtseid Folge zu leisten und Schaden vom Land und seinen Bürgern abzuwenden: Lassen Sie das Ergebnis des Stresstests durch unabhängige Experten überprüfen und lassen Sie nicht zu, dass ein guter Bahnhof zerstört wird für ein Milliardengrab, das auch im besten Fall weit weniger leistet als die bestehende Infrastruktur. Kontrollieren Sie Ihren Projektpartner Bahn!“

Zudem hängten Parkschützer heute Nachmittag während der Demo  ein 6×3 Meter großes Banner vom Dach des Hauptbahnhofs mit der Aufschrift „DB: Sinnlos Fakten schaffen! Grün-Rot: Sinnvolle Fakten ignorieren?“, um gegen das Milliardenprojekt Stuttgart 21 und den geplanten Abriss des Südflügels zu protestieren.

Redaktion cams21