25.02.2016 Magdeburg; Auf dem Weg nach rechts?

grau_logoAngriffe auf Flüchtlingsheime, Pegida-Demonstrationen, Zulauf für die AfD: Droht Sachsen-Anhalt – und dem Rest der Republik – ein Rechtsruck? Und was kann die Gesellschaft dagegen tun?

Vor der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt diskutieren darüber:

  • Andreas Zick, Konflikt- und Gewaltforscher von der Universität Bielefeld
  • Cornelia Habisch, Geschäftsführerin des Netzwerkes für Demokratie und Toleranz in Sachsen-Anhalt, Landeszentrale für politische Bildung
  • Mamad Mohamed, Geschäftsführer des Landesnetzwerkes der Migrantenselbstorganisation Sachsen-Anhalt 
  • David Begrich, Arbeitsstelle Rechtsextremismus bei Miteinander e.V.
  • Moderation: Sabine am Orde, innenpolitische Korrespondentin der taz.

cams21 überträgt die Veranstaltung ab ca.19:30 Uhr.

Eine Veranstaltung der taz