26.05.2016 Magdeburg; Fluchtwege Syrien -> Magdeburg

Um die Flüchtlinge mit Ihren Fluchtgeschichten in der Öffentlichkeit zu schonen, überträgt cams21 bezüglich der Syrienflüchtlinge die Wahrnehmungen und Aufzeichnungen eines Fotojournalisten der die diversen Syrienflüchtlinge auf der derzeit undurchlässigen Balkanroute begleitet hat.


Flüchtlinge im Bahnhof. Foto: Erik Marquardt

Flüchtlinge im Bahnhof. Foto: Erik Marquardt

Zehn Mal war Erik Marquardt seit August 2015 auf der Fluchtroute über den Balkan unterwegs. Dabei hat er den Weg der Flüchtlinge von der Türkei bis nach Deutschland fotografisch festgehalten und sich versucht die Menschen auf ihrem schweren Weg zu unterstützen. In seinem Fotovortrag wird er die Probleme, Eindrücke und Erlebnisse auf der Fluchtroute, von den ankommenden Flüchtlingsbooten, der Freude am Strand, über den beschwerlichen Weg bis zur österreichischen Grenze,
darstellen. Außerdem wird er von der aktuellen Situation in Griechenland nach der Grenzschließung berichten.

Erik Marquardt ist Freier Fotojournalist und Politiker bei Bündnis
90/DIE GRÜNEN. Er war von 2011 bis 2013 im Vorstand des „freien zusammenschlusses von studentInnenschaften“ (fzs). Bis November 2015 war er Bundessprecher der GRÜNEN JUGEND. Seit November 2015 ist er Mitglied im Parteirat von Bündnis 90/Die Grünen. Seine Fotographien und Videos von der Fluchtroute wurden unter anderem bei Spiegel Online, Arte und im
Tagesspiegel veröffentlicht. Sie zeigen Leid und Hoffnung der Flüchtlinge und der freiwilligen Helfer.

cams21 überträgt die Veranstaltung ab ca.19:00 Uhr.

Donnerstag, 26. Mai 19:00 – 22:00

Familienhaus Magdeburg

Hohepfortestrasse 14, 39106 Magdeburg
Print Friendly, PDF & Email