Ausstellungseröffnung „Die Opfer der NSU“

Fritz Kuhn, Oberbürgermeister von Stuttgart

Fritz Kuhn, Oberbürgermeister Stuttgart, bei der Eröffnung der Ausstellung „Die Opfer der NSU“.

„Immerhin hat sich Bundesminister Heiko Maas im Namen der Bundesregierung für die rassistischen Vorverurteilungen entschuldigt“, sagte Janka Kluge bei der Eröffnung der Ausstellung „Die Opfer der NSU“ im Stuttgarter Rathaus. Die Ausstellung setzt sich mit den Verbrechen des Nationalsozialistischen Untergrunds (NSU) in den Jahren 2000 bis 2007 und der gesellschaftlichen Aufarbeitung nach der Selbstenttarnung des NSU im November 2011 auseinander. Bei der Eröffnung sprachen

  • Fritz Kuhn, Oberbürgermeister Stuttgart,
  • Gabriele Metzner, Initiative “Keupstraße ist überall” und
  • Janka Kluge von der Initiative NSU-Aufklärung.

Die Ausstellung im Erdgeschoss des Stuttgarter Rathauses kann noch bis zum 24. April 2015 besucht werden. Sie ist von Montag bis Freitag zwischen 8 und 18 Uhr geöffnet.

Hier die Aufzeichnung von der Eröffnung am 16.03.2015.

17.03.2015/rag