Bürger im Gespräch mit ihren Bundestagsabgeordneten, Vahingen ENZ 19.6.2013 19:30Uhr

img_68801

DIVaN – Demokratie-Initiative Vaihingen/Enz und Nachbarn Pressemitteilung zur DIVaN-Veranstaltung „BÜRGER!MACHT! POLITIK! – Bürger im Gespräch mit ihren Bundestagsabgeordneten“

DIVaN lädt ein! Zum Gespräch mit Ihren mit Ihren Bundestagsabgeordneten

Wo:

Stadthalle Vaihingen/Enz, 19.6.2013, 19:30. Der Eintritt ist frei, Spenden sind willkommen.

Gäste:

Von jeder Bundestagsfraktion ist ein Abgeordneter aus der Region bei der Veranstaltung anwesend:
• von der CDU Steffen Bilger (LB)
• von der SPD Rainer Arnold (ES)
• von den Grünen Ingrid Hönlinger (LB)
• von der Linken Annette Groth (PF)
• von der FDP Prof.Dr. Erik Schweickert (PF)

Moderator der Veranstaltung ist der Autor Jens Loewe aus Stuttgart.

Cams21 wird die Veranstalltung ab ca.  19:30 Übertragen

Was zählt meine Stimme? Wird „mein“ Abgeordneter auch meine Interessen vertreten?

Was bekommen die Abgeordneten von ihren Wahlkreisen, vom Leben außerhalb des Parlaments überhaupt mit? Wissen „die im Bundestag“ eigentlich, worüber sie abstimmen? Wo soll das noch hinführen? Soll ich überhaupt noch wählen gehen? Und wenn nicht, was ist meine nicht abgegebene, sondern behaltene Stimme noch wert? Sollte sie etwas wert sein? Sollte sie etwas bedeuten, auch wenn ich sie niemandem gebe? Diese und ähnliche Fragen stellen sich viele Menschen angesichts der Bankenkrise, die sich über eine Währungskrise zu einer Existenzkrise der Europäischen Union auszuwachsen droht. Sie haben eine Meinung, aber sie haben nicht das Gefühl, gehört zu werden – oder gar erhört. Die Politik, die von den Bürgern gewählten Parlamente fällen „alternativlos“ und „unumkehrbar“ Entscheidungen, die viele Bürger sprachlos und ohnmächtig zurücklassen, nicht nur weil sie sich nicht vertreten fühlen, sondern auch weil viele Wähler inzwischen daran zweifeln, dass diese Entscheidungen nach dem besten Wissen und Gewissen der Abgeordneten gefällt werden. Oft scheint der Fraktionszwang oder die Parteilinie, scheinen „die Märkte“ Entscheidungen vorwegzunehmen oder zu erzwingen, ohne dass der einzelne Abgeordnete nochmals sein eigenes Gewissen oder seinen Wählerauftrag befragen könnte.

Nicht nur mit der Eurokrise ist es so, ob Bahnhöfe, Nationalparks, Endlagerung, viel zu oft scheinen Entscheidungen vorweggenommen durch eine angebliche Unumkehrbarkeit der Fakten. Manchmal scheint es, als müsse der mündige Bürger mit Phrasen erstickt werden. Unter dem Motto „BÜRGER! MACHT! POLITIK! – Bürger im Gespräch mit ihren Bundestagsabgeordneten“ will DIVaN, die Demokratie-Initiative Vaihingen/Enz und Nachbarn, allen interessierten Bürgern nun eine Möglichkeit geben, mit ihren und anderen Bundestagsabgeordneten zu reden.

Für die Diskussion soll dabei eine neue Form erprobt werden, bei der jeder der Anwesenden die Möglichkeit hat, in kleiner Runde den Abgeordneten gegenüberzusitzen und seine Fragen direkt zu stellen, es soll keine der üblichen Podiumsdiskussionen mit endlosen Warteschlangen an den Mikrofonen werden. Es handelt sich auch ausdrücklich nicht um eine Wahlveranstaltung zur Bundestagswahl diesen Herbst.