Die Arktis als Frühwarnsystem unseres Planeten

Stuttgart 21.11.12,

Am Freitag den 23.11.2012 findet um 19:00 Uhr im Bürgerzentrum West ein Vortrag mit Diskussion von Dr. Dirk Notz Leiter der Forschungsgruppe „Meereis im Erdsystem“ am MPI für Meteorologie zum Thema „Die Arktis als Frühwarnsystem unseres Planeten“ statt.

Mittschnitt von cams21:

Einladungsflyer:
http://www.parkschuetzer.de/assets/termine/2012_1123_einladung.pdf

Das Meereis der Arktis ist in diesem Jahr so stark geschrumpft wie nie zuvor seit Beginn zuverlässiger Messungen im Jahr 1973. In den vergangenen drei Jahrzehnten ist die Eisdecke damit um mehr als die Hälfte geschrumpft.

Das arktische Meereis ist ein Frühwarnsystem und gilt als kritisches Element im Erdsystem: Wenn weniger helles Eis das Sonnenlicht ins All zurückstrahlt und mehr dunkle Ozeanflächen Sonnenlicht in Wärmestrahlung umwandelt, treibt das die globale Erwärmung voran.

In der Arktis lassen sich heute schon die Auswirkungen des Klimawandels auf die dortige Bevölkerung, das regionale und globale Klima, die Tier- und Pflanzenwelt, die Wirtschaft und die Geopolitik direkt untersuchen. Der Eisverlust beeinflusst das Leben der Menschen überall in der Welt.

Information

Freitag, 23.11.2012, 19:00 Uhr, Bürgerzentrum West, Bebelstraße 22, Stuttgart-West
Der Eintritt ist frei, Spenden sind erwünscht!

Veranstalter

Klima- und Umweltbündnis Stuttgart: KUS
BUND für Umwelt und Naturschutz Stuttgart

 

til