„Gas-Fieber“ – Fracking und seine Folgen

cams21 - joerg

cams21 – joerg

„Gas-Fieber“ – Fracking und seine Folgen

Der Konsum von umwelt- und sozialverträglich hergestellten Produkten kann politischen Einfluss auf globale Problemlagen ausüben, um die ökologischen, ökonomischen und sozialen Kosten zu minimieren. So weit die Theorie. Doch wie lässt sich die Theorie im Alltag in die Praxis umsetzen?


Diskussion mit Lothar Lehmann von der Bürgerinitiative „Kein CO2 Endlager Altmark“.

cams21 zeichnete diese Veranstaltung am 8.7.2014 für euch auf.

Fracking bezeichnet die Gewinnung von Schiefergas. Dabei werden Sand und Chemikalien und Sand in tiefere Gesteinsschichten gepresst. Dies kann zur Verunreinigung des Trinkwassers führen. Aufgrund der strengen EU-Gesetze ist Fracking in Europa derzeit sehr schwierig. Nicht erst seit dem Vorstoß von EU-Energiekommissar Günther Oettinger während der Ukraine-Krise, dass man der drohenden Gasknappheit durch Fracking entgegentreten sollte, sondern auch seit dem Beginn der Verhandlungen zum Freihandelsabkommen mit den USA (TTIP) werden diese Regeln jedoch vermehrt in Frage gestellt.

 

16.07.2014 / joe