Greenpeace Aktionsschiff zum Schutz der Arktis lädt ein: cams21 zu Besuch auf der Beluga II

Stuttgart, 03.08. 2012

Am 4./5. August 2012 informiert Greenpeace alle Interessierten über Möglichkeiten zum Schutz der Arktis und liegt dazu zwei Tage lang mit dem Segelschiff Beluga II in Bad Cannstatt am Wilhelmaanleger. Die Greenpeace-Crew an Bord empfängt interessierte Besucher auf der Beluga II zu Führungen. Zudem gibt es Infostände der verschiedenen Arbeitskreise der Ortsgruppe Greenpeace Stuttgart, die in diesem Jahr ihr 30-jähriges Jubiläum feiert. Hingehen lohnt sich.

Zum Hintergrund dieser Greenpeace-Aktion – mit einem überaus gewagten Plan,  diesen Sommer das Ölvorkommen in arktischen Gewässern anzuzapfen, riskieren Ölkonzerne wie Shell und Gazprom gerade die Zerstörung der Arktis. Die Folgen einer Ölkatastrophe durch verunglückte Bohrungen wären für dieses weltweit einzigartige Ökosystem verheerend.

Vollkommen unkalkulierbare Risiken stehen dabei offenbar in keinerlei Verhältnis zum Nutzen der geplanten Bohrungen – die 90 Mrd. Barrel Öl unter der Arktis decken den derzeitigen Ölverbrauch weltweit gerade mal für drei Jahre

 

Das Tankerunglück der „Exxon Valdez“ vor Alaska ist nun 23 Jahre her, die Umweltkatastrophe ist jedoch noch lange nicht ausgestanden – noch immer leidet die betroffene Region unter den Folgen des Unfalls und steht so weiterhin als Mahnmal gegen fahrlässigen Umgang mit der Natur zugunsten entfesselter Profitinteressen.

Damit es nun möglichst nicht wieder so weit kommt, erfahren interessierte Bürger bei den Greenpeace Open Boat Tagen, wie sie sich für den Schutz der Arktis aktiv einsetzen können.

Hier geht es zur aktuellen Pressemitteilung von Greenpeace: Presseerklärung Beluga in Stuttgart 2012080405

Bordführung und Kampagneninfos zum Schutz der Arktis:

Gespräch mit Roland Hipp – Kampagnengeschäftsführer Greenpeace:

Gespräch mit Tahir Karaca – Gruppenkoordinator Ortsgruppe Stuttgart

 

Fotobericht von Alexander Schäfer

 Einen Rückblick auf 30 Jahre Greenpeace Stuttgart gibt es hier:

30 Jahre GP-S-Zusammenfassung2012

 

Anlegestelle Wilhelma
Neckartalstraße
70376 Stuttgart
S-Bad Cannstatt

Stadtplan

text: newmedia