Helfen kostet nix! Online shoppen und nebenbei soziale Projekte unterstützen

jpeg

Geschenke für alle

Weihnachtsgeschenke für seine Lieben kaufen und gleichzeitig völlig kostenlos Gutes tun: Wer dieses Jahr beim Weihnachts-Geschenkekauf bequem und einfach soziale Projekte unterstützen möchte, für den ist die Internetplattform „www.helfen-kostet-nix.de“ ideal. Das 2012 gegründete Startup-Unternehmen aus Salach in Baden-Württemberg bietet für alle, die den Geschenkekauf über das Internet bestellen möchten, die Chance dazu. Wie das geht? Ganz einfach: Durch Werbeprovisionen der Onlineshops.

Wie funktioniert Helfen kostet nix?

„Helfen kostet nix“ nutzt die Werbeprovisionen verschiedener Onlineshops: „Die Onlineshops können nachvollziehen, von welcher Homepage die Kunden auf ihrem Webshop landen. Bestellen die Kunden dort etwas, erhält in diesem Falle „Helfen kostet nix“, eine Werbeprovision, quasi als Dankeschön für eine Kundenvermittlung.“, erklärt der Gründer von „Helfen kostet nix“, Andreas Veljkovic. Über 180 Onlineshops der verschiedensten Branchen sind auf helfen-kostet-nix.de bereits aufgelistet. Zusammengefasst ist die Vorgehensweise so zu erklären: Möchte Jemand etwas in einem Onlineshop bestellen, besucht er zuerst die Homepage www.helfen-kostet-nix.de, sucht sich ein Projekt aus, das er unterstützen möchte und klickt anschließend auf einen Onlineshop seiner Wahl. Dann wird er automatisch auf die Seite des Webshops weitergeleitet und kann dort wie gewohnt einkaufen – ganz einfach, ohne Mehrkosten und für einen positiven Zweck!

Infobroschüre, PDF mit weiteren Infos hkn_broschüre_2013.compressed

howtohead_startnext

Welche sozialen Projekte werden unterstützt?

Doch wo fließt das Geld letztendlich hin? Auch das liegt ganz in der Hand der User, und auch das macht „Helfen kostet nix“ zu etwas Besonderem: Jedes in Deutschland als gemeinnützig anerkanntes Projekt kann über die Plattform Spenden generieren. „Es war uns wichtig, nicht nur große Projekte herauszuheben, sondern auch regionalen Vereinen, Hilfs- oder Kulturprojekten die Chance zu geben, über „Helfen kostet nix“ Geld zu sammeln.“, so Veljkovic. „Denn auch die Vereinsmitglieder kaufen im Internet ein, da ist es doch super, wenn sie dabei ganz einfach ihr eigenes Projekt unterstützen können.“

Ein paar Beispiele:

BAU EINER SCHULE MIT SECHS KLASSENZIMMERN, UM VIELEN KINDERN DIE CHANCE ZUM LERNEN ZU GEBEN. DENN BILDUNG UND TOLERANZ SIND DIE GARANTEN FÜR GESELLSCHAFTEN MIT EINER FRIEDLICHEN ZUKUNFT.
DURCH IHREN ONLINE – KAUF SPENDEN SIE UND HELFEN DADURCH KINDERN EINE LEBENSWERTE UND FRIEDLICHE ZUKUNFT ZU ERLEBEN.
VIELEN DANK FÜR IHRE UNTERSTÜTZUNG UNSERER HILFSPROJEKTE.

Stark in der Not und Waisenhilfe. Die Organisation mit den geringsten Verwaltungskosten.
Waisenkindern durch eine sichere Nahrungsversorgung und Bildung, Schutz bieten. Wir helfen in Katastrophen und Krisengebieten schnell um Leben zu retten. Helfen auch Sie.

Um auch „unsere“ kleinsten Familienmitglieder bestmöglich pflegen zu können, wünschen wir uns eine faltbare Kinderwanne. So können unsere Pflegefachkräfte ihnen sicher und rückenschonend ein warmes Bad ermöglichen.
Das Kinder-Hospiz Sternenbrücke in Hamburg ist ein Modell-Projekt für Norddeutschland. Es hilft unheilbar erkrankten Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen bis 27 Jahre, zusammen mit ihren Eltern und Geschwistern oder ihren Lebenspartnern und Kindern einen würdevollen Weg bis zu ihrem Tod gehen zu können. Die erkrankten jungen Menschen und ihre Angehörigen werden nicht nur in der letzten Lebensphase, sondern auch auf dem oft über viele Jahre dauernden Krankheitsweg im Rahmen der Entlastungspflege von Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpflegekräften, erfahrenen Kinder- und Jugendmedizinern, Schmerztherapeuten, (Heil-) Pädagogen, Sozialpädagogen, Familientherapeuten, Seelsorgern und Trauerbegleitern sowie einer Brückenschwester und der Hospizleitung begleitet. Die Begleitungsangebote unterstützen die Familien, die Belastung der Krankheit ihres Kindes weiter tragen zu können, sie helfen den Familien, wieder Kraft zu schöpfen und nach dem Verlust ihres Kindes einen neuen Weg für ihr nun verändertes Leben zu finden.

Schwester Susan, Barmherzige Schwester des Heiligen Vinzenz von Paul, lebt und arbeitet in Jerusalem in einem Heim für schwerstmehrfach behinderte Kinder. Sie arbeitet seit über 25 Jahren im Nahen Osten.
Seit 2001 unterstützen wir mit ihr Schulkinder im Gazastreifen. Die Kinder leiden an der unsicheren Situation am meisten. Krieg und Armut sind im Gazastreifen Alltag – rund 500 Kindern erleichtern wir den Alltag mit einer täglichen Schulspeisung.
Wir arbeiten alle ausschließlich ehrenamtlich, was dazu führt, dass wir im Durchschnitt nur rund 3% unserer Einnahmen für Verwaltungskosten (Rundschreiben, Vor- und Nachbereitung Jahresversammlungen, Standmiete auf dem Flohmarkt etc.) ausgeben müssen und über 96% jeder Spende direkt die Kinder im Gazastreifen erreichen

Rettet das Tierheim Stuttgart! Helfen Sie uns, das Tierheim zu retten!
Wir versuchen mit allen Mitteln unser Tierheim, die Arche Noah dieser Stadt vor dem Untergang zu bewahren. Deshalb rufen wir hier zu einer großen Spendenaktion auf und jeder Tierfreund hat die Möglichkeit, durch seine Spende, seinen Rettungsbeitrag zu leisten.
Es darf nicht sein, dass diese Institution quasi vor die Hunde geht und ihre Tore schließen muss. Bis eine dauerhafte und planbare Finanzierung in trockenen Tüchern ist, gilt es eisern durchzuhalten und die Durststrecke mit Ihrer Hilfe zu überbrücken. Es darf nicht sein, dass unsere Tiere, die wir täglich hegen und versorgen, vor einer ungewissen Zukunft stehen.
Machen Sie mit. Retten Sie die Arche Noah unserer Stadt. Ohne Sie geht es nicht! Jeder Euro zählt, jede Spende ist unersetzlich. Helfen Sie mit unsere Arche Noah vor dem Untergang zu bewahren.

Spenden für Gambia – unser Kernprojekt!
Sechs Kindern kann durch Ihren Einkauf der Gang zur Schule ermöglicht werden.
In Kooperation mit dem Förderverein Sukuta-Wannsee e.V. haben wir einen tollen Partner an unserer Seite, mit dem man gemeinsame Projekte für die Schule in Gambia realisieren kann.

Viele, wirklich viele und gute weitere Projekte findet ihr hier

Nicht nur für Weihnachtsgeschenke

So sehr sich Weihnachten als Anlass für soziale Taten auch anbietet – Helfen durch Onlineshopping mit „Helfen kostet nix“ ist das ganze Jahr über möglich und 365 Tage im Jahr eine gute Alternative zur klassischen Geldspende!

Helfen Kostet Nix auf Facebook: https://www.facebook.com/helfen.kostet.nix.de?sk=photos