Neues vom Dachschaden der DB | SchaeferWeltWeit.de

IMG_4904Wie mittlerweile auch mehrfach durch die Altmedien bekannt gemacht, hat die DB ja einen massiven Dachschaden. Verursacht durch die Abrissarbeiten am Südflügel und im laufe des Jahres durch mehrfach nachgebesserte teils abenteuerliche Konstruktionen mit mehr oder weniger Erfolg abgefangen. Siehe dazu auch die tonnenschweren gewichtigen Argumente für die Qualität der Arbeit beim best geplanten Projekt auf Gleis 8.

IMG_4898

Auch das entfernen der Glasscheiben wurde ja aus der puren Not heraus durchgeführt und bis heute nicht zufriedenstellend gelöst. Aus diesem Anlaß auch das folgende Bild welches sehr schön veranschaulicht wie die DB sich die nächsten Jahre im HBF Stuttgart vorstellt.

 

© Ralf Laternser fotografiert am 06.12.2012 im Stuttgarter Hauptbahnhof

IMG_1409Anders als von Herr Dietrich (Sprecher des Projektes Stuttgart 21) versprochen, wurde bis zum eintretenden Winter keine sinnvolle Lösung dafür gefunden. Offensichtlich kann die DB ihren Kunden keinen besseren Empfang bieten. Nachdem die Umbauarbeiten für das Immobilienprojekt im Gleisvorfeld bereits einen der pünktlichsten Bahnhöfe zu einem der lächerlichsten degradiert haben, setzt sich diese Qualitätsarbeit also auch hier weiter Konsequent fort.

Hugendubel_TraTreno_PS1216In diesem Sinne empfiehlt sich neben einem Schirm in den kommenden Monaten also auch ein Schlitten für das Gepäck und evtl. auch je nach Situation ein Satz Schlittschuhe beim Besuch in Stuttgart.

;

( Alexander Schäfer auf schaeferweltweit.de )