OB-Wahl: „Was tun Sie für bezahlbaren Wohnraum?“ – Mieterverein Stuttgart fragt nach

Stuttgart, den 25.09.2012

Am 25.09.2012 20 Uhr gab es im Generationenhaus Heslach eine weitere Gelegenheit, vier der Kandidaten für das mit einiger Entscheidungsbefugnis ausgestattete Amt des Stuttgarter Oberbürgermeisters live zu erleben.

„Was tun Sie für bezahlbaren Wohnraum?“ möchte der Mieterverein Stuttgart von den Kandidaten wissen. Bettina Wilhelm, Hannes Rockenbauch und Sebastian Turner stellten sich den Fragen der Mitglieder.

Aufzeichnung cams21: stefan1531


Wer der Kandidaten überzeugt uns auch in dieser Frage durch schlüssige Ideen und Argumente? Neben der jeweiligen Sachkompetenz steht auch an diesem Abend die persönliche Glaubwürdigkeit der einzelnen Kandidaten klar im Vordergrund.

Dazu vorausgeschickt drei wesentliche Fragen im Zusammenhang von Glauwürdigkeit und Immobilienpolitik:  Zu wessen Gunsten gehen künftig Vergaben von Baugrund in Stuttgart? Wem nützen Pariser Höfe?

Wessen Stadt?

Nach allem, was uns die letzte Landtagswahl BW lehrt und beschert hat, speziell im Bereich leerer Versprechungen, und nach allem was uns der OB-Wahlkampf bisher offenbart, wer stünde als möglicher OB aller Wahrscheinlichkeit nach am glaubhaftesten für die Vertretung der Anliegen und Bedürfnisse vielfältiger, kreativer Lebensformen in sozial verträglich und integrativ? Wem gelänge das wohl am ehesten und maßgeblich jenseits einschlägig entfesselter Investoreninteressen à la überflüssiger ECE-Shopping-Center?

Und nicht nur in dieser brisanten Frage zur Immobilienpoltik gilt es nun einzuschätzen, wer der Kandidaten würde dem derzeit eng verwobenen Interessengeklüngel aus Politik und Wirtschaft am ehesten entschieden widerstehen? Wer hat tatsächlich zündende Ideen zu bezahlbarem Wohnraum in Stuttgart und scheut sich nicht vor völlig neuen Herangehensweisen jenseits der etablierten Lobbys?

Veranstaltet wird der Abend vom Stuttgarter Mieterbund am 25. September 2012, 20 Uhr im Generationenhaus Heslach, Gebr.-Schmid-Weg 13 (beim Erwin-Schöttle-Platz). Anfahrt mit den Stadtbahnlinien 1 und 14, Buslinie 42. http://www.schmid-stiftung.de/generationenhaus-heslach/familienzentrum.php

cams21 überträgt die Veranstaltung live. Zu sehen ist das dann ab 20 Uhr hier.

Am 7. Oktober 2012 haben wir Stuttgarter direkt Teil an der Frage, wer lenkt für die nächsten 8 Jahre die Geschicke unserer Stadt in ganz erheblichem Maße mit?

Wir können an diesem Tag ein Zeichen setzen – für unsere Stadt. Tun wir’s, nach bestem Wissen und Gewissen.

Text: newmedia