Presseerklärung des Infobündnis Zukunft Schiene

Infobündnis Zukunft Schiene Obere Neckarvororte

Der Radweg zwischen Obertürkheim und Untertürkheim wird gesperrt! Das Infobündnis Zukunft Schiene Obere Neckarvororte lädt zur Plakat-Aktion

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Kollegen,

Wenn demnächst die Schule anfängt, radeln sie wieder: Die Schüler der Lindenrealschule und des Wirttemberggymnasiums (aber auch viele Pendler) auf dem Schillerradweg zwischen Mettingen und Untertürkheim. Und sie werden in Lebensgefahr sein.

Denn bisher sind Kinder, Jugendliche und Erwachsene sicher auf dem geschützten Radweg zwischen Obertürkheim und Untertürkheim unterwegs, aber das wird sich bald ändern. Im Rahmen der Baumaßnahemn für Stuttgart 21 wird der Weg – im übrigen Teil des Deutschen Radfernwegs Neckartal-Weg und Radweg Schwäbische Weinstraße – gesperrt, und zwar nicht nur kurzfristig, sondern für mehrere Jahre; im Gespräch sind bisher sieben Jahre.

Das bedeutet: Die Radler sind künftig gezwungen, auf die Hafenbahnstraße auszuweichen, die im Berufsverkehr ohnehin stark befahren ist, auch von Lastwagen, und auf der künftig zusätzlich hunderte LKW zu den S 21-Baustellen unterwegs sein werden.

Das bedeutet Lebensgefahr für alle Radler, besonders auch für die Schüler!

Das Infobündnis Zukunft Schiene Obere Neckarvororte weist mit einer Plakat-Aktion auf diese skandalöse Radwegsperrung hin und lädt Sie ein, beim Anbringen des Plakates dabei zu sein.

Wir treffen uns am Donnerstag, 29. August, um 20 Uhr auf dem Radweg (siehe Skizze im Anhang) und freuen uns, wenn wir Sie oder einen Kollegen/eine Kollegin dabei begrüßen dürfen!

Ansprechpartnerin ist die Sprecherin des Infobündnisses, Sabine Reichert, Telefon 0711/33 91 68 oder 0172/728 57 55

Mit freundlichen Grüßen

Andrea Nicht-Roth

Tel. 0170/34 11 88 6

 

Schillerradweg zwischen Mettingen und Untertürkheim

Fahrradwegweg

 

 

cams21 Aufzeichnung der Plakatieraktion vom 29.08.2013

1.

2.

 

kla/26.08.13

kla/31.08.13