Demo gegen Bahnlärm in Rüdesheim 10.5.2014

3.Bahnlärmdemo-plakat

Demoplakat Bahnlärm | Alle Rechte bei Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Demo gegen Bahnlärm am Samstag, den 10. Mai 2014 ab 13.30 Uhr in Rüdesheim.

Begrüßung:

  • Volker Mosler, Bürgermeister Rüdesheim am Rhein
  • Willi Pusch, Vorsitzende der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V.

Redner:

  • Burkhard Albers, Landrat-Reingau-Taunus-Kreis
  • Roger Lewentz, Innenminister Reinland-Pfalz
  • Tarek Al-Wazir, Wirtschaftsminister Hessen
  • Hans-Joachim Mehlhorn, Hotelier Koblenz

cams21  war vor Ort und hat für euch übertragen.

 

Weitere Informationen zu dieser Veranstaltung

Das Mittelrheintal ist die lauteste Region Deutschlands.

Im Umfeld von Flughäfen geht es leiser zu.

Diese unerträglich und sehr gesundheitsschädliche Lärmsituation soll nun auch den
neuen Ministern im Bundesverkehrsministerium in Berlin und im Hessischen
Verkehrsministerium in Wiesbaden nachdrücklich vermittelt werden.
Dafür stehen:
  • der rheinland-pfälzische Innenminister Roger Lewentz,
  • der Landrat des Rheingau-Taunus-Kreises Burkhard Albers,
  • der Bürgermeister der Stadt Rüdesheim Volker Mosler und
  • der Vorsitzende der Bürgerinitiative im Mittelrheintal gegen Umweltschäden durch die Bahn e.V. Willi Pusch.
Mit im Bunde sind die Landkreise:
  • Rhein-Lahn-Kreis,
  • Rhein-Hunsrück-Kreis,
  • Landkreis Mayen-Koblenz und erstmals auch die
  • hessische Landeshauptstadt Wiesbaden, die
  • Kommunen entlang der Rheinschiene von Wiesbaden / Mainz bis Bonn und viele Bürgerinitiativen.

Sie sind sich alle einig: „Wir müssen den Druck auf dem Kessel halten, um auf unsere berechtigten Anliegen aufmerksam zu machen und damit schlussendlich unser Ziel, eine deutliche Reduzierung des Güterbahnlärms und der Erschütterungen in der Region, zu erreichen.“ Aprilmesswerte der Bahnlärmmessstelle Assmannshausen

 

Quelle: bahnlaerm-mittelrhein.de

Bahnlärm Demoflyer als PDF gibts HIER

 

kla/8.5.14