Stuttgart 21: 8. Laufdemo in Stuttgart am 25.01.2014

Flyer

cams21 überträgt die Veranstaltung ab 14:30 Uhr live

Das Laufdemoteam lädt ein zur 8. Laufdemo gegen Stuttgart21 am 25. Januar! Die 8. Laufdemo beginnt um 14:30 an der Stadtbibliothek mit einem Beitrag von Dipl.-Ing. Hans Heydemann zum Thema “drohendes Stadtbahnchaos durch S21″. Darin wird er herausarbeiten, in welchem Ausmaß die Stadtbahnlinien durch den Bau der neuen Tunnel zwischen Staatsgalerie und Hauptbahnhof, sowie zwischen Türlenstraße und Hauptbahnhof, beeinträchtigt sein werden. Trotz aller Versprechungen der SSB, keine Linie werde unterbrochen, gibt es viele Anhaltspunkte, die jedoch genau auf dieses Szenario hindeuten. Zumindest mit vielen Beeinträchtigungen durch mehrmaliges Umsteigen und Fahrzeitverlängerungen sowie Fahrpreiserhöhungen aufgrund weniger Fahrgäste verursacht durch eine niedrigere Taktung, sind unausweichlich. Vermutlich sollen hier wieder Fakten geschaffen werden, ohne die Bevölkerung im Vorfeld über die gravierenden Auswirkungen aufzuklären.

Der Demozug setzt sich nach dieser Auftaktkundgebung in Richtung Hauptbahnhof in Bewegung, wo es auf Höhe der Mahnwache die Zwischenkundgebung zum Thema “S-Bahnchaos durch S21″ geben wird. Marc Braun von den s-bahn-chaos.de, wird in seiner Rede auf die bereits entstandenen Probleme im S-Bahnverkehr eingehen, die tagtäglich tausende Fahrgäste ertragen müssen. Diese bereits entstandenen Beeinträchtigungen sind aber längst nicht alles, sollte mit den wirklichen Arbeiten zu S21 begonnen werden. Und selbst wenn S21 wie geplant zuende gebaut werden sollte, wird es aufgrund der niedrigeren Kapazität des Tiefbahnhofes und dem Rückbau im Regionalverkehr, zwangsläufig immer wieder zu Störungen kommen.

Auch hier wurde im Vorfeld versucht geheim zu halten was möglich war. Dieses passiert jetzt wieder mit den weiteren Baumaßnahmen.
Nach dem Beitrag wird der Demozug über den Cityring laufen, um schließlich beim Marktplatz anzukommen, wo es die Abschlusskundgebung des Laufdemoteams geben wird, gehalten durch Tom Schwarten. Darin geht das Laufdemoteam auf die Situation ein, wonach der neue Bahnhof weniger leistungsstark ist, als der jetzige Kopfbahn, und somit die Planrechtfertigung entfallen ist. Trotzdem schießen Stadt und Land Millionenbeträge in das Rückbauprojekt S21, welche im Stadt- und Landeshaushalt fehlen. Marode Schulen, Fahrpreiserhöhungen, mehr Feinstaub durch mehr Verkehr auf der Straße und vieles mehr sind die negativen Auswirkungen auf die Bevölkerung. Entgegen den Äußerungen des stuttgarter Oberbürgermeisters Fritz Kuhn, die Parkschützer greifen mit ihrer Kritik den falschen an, sind wir der Meinung, dass die Kritik auch und gerade an Fritz Kuhn gerechtfertigt ist, da er mit seiner Politik des Wegschauens bei S21 gegen seinen geleisteten Amtseid verstößt, Schaden von der Stadt abzuwenden. Gleiches gilt auch für Winfried Kretschmann und Nils Schmid auf Landesebene. Fritz Kuhn hat sogar ein Vetorecht im Lenkungskreis.
Die 8. Laufdemo endet gegen ca. 17:30 Uhr. Es werden um die 500 Teilnehmer erwartet.

LaufDemoTeam gegen Stuttgart21

Quelle: Laufdemo-Stuttgart

kla/24.01.14