Stuttgart 21: Kampf gegen Wassereinbruch in Baugrube

Stuttgart, 15. August 2012

Am Vormittag des 14. August 2012 konnte man in der Baugrube für das Technikgebäude vor dem ehemaligen Nordflügel Arbeiter dabei beobachten, wie sie versuchten mit einer Art gigantischem „Ohrenstäbchen“ dass Loch, aus dem eine große Menge Wasser in die Grube drückte, zu schliessen. Das Wasser scheint dabei unter hohen Druck in die Baugrube zu fliessen. Laut den Plänen (BAA) liegt der Grundwasserspiegel aber 1/2 Meter tiefer als der tiefste Punkt des Technikgebäudes.

Fotos von LOB

Diese Bilder lassen schwer daran zweifeln, dass die Bauherren von Stuttgart 21 das Wassermanagement, Deutschlands größter und bestgeplanter Baustelle, im Griff zu haben scheinen.

Quellen: BAA, LOB

red/til