Stuttgart 21: Kultur statt Zerstörung am 05.05.2013 LIVE

RosensteinPlakat

Autoren, Musikerund Kulturschaffende engagieren sich mit literarischen und musikalischen Beiträgenfür den Schutz des Rosensteinparks. Mit dabei: Stefan Charisius, Klaus Gebhard, Sylvia von Keyserling, Carmen Kotarski, Jürgen Lodemann, Thomas Renkenberger, Barbara Schmidt.

Am Sonntag 5. Mai wird ab 15 Uhr eine ungewöhnliche Veranstaltung vor dem Schloss Rosenstein stattfinden: eine literarische Protestveranstaltung unter dem Motto «Kultur statt Zerstörung“
Anlass ist die drohende Zerstörung des einmaligen Landschaftsparks. Für die blauen Rohre des Grundwasser“managements“ wurden im vergangenen Winter Schneisen in das Landschaftsschutzgebiet geschlagen, im Herbst sollen massive Abholzungen entlang der Ehmannstraße und am Neckarhang – folgen. Die Veranstalter, die «Bad Cannstatter gegen S21» und die Parkschützer, wollen mit diesem Kulturprogramm dagegen protestieren, dass der denkmalgeschützte Rosensteinpark für viele Jahre in eine Baustelle verwandelt werden soll. Flyer zum Download

Mehr Bilder 

Hier eine schöne Diashow von Gisela Spi

cams21 übertrugt die Veranstaltung ab 15:00 Uhr live: 

Ablauf:

Moderation Thomas Renkenberger

Min. 4           Klaus Gebhard „Wir haben einen Schatz zu verteidigen“

Min. 23         Thomas Renkenberger: Geschichtliche Entwicklung

Min. 29         Stefan Charisius, Musiker

Min. 35         Sylvia von Keyserling, Lyrikerin

Min. 50         Carmen Kotarski, Dichterin

Min. 59         Barbara Schmidt und Klaus „Mein Freund der Baum“

1 St.3Min.   Jürgen Lodemann liest aus seinem Buch

1 St.29Min  Stefan Charisius

1 St.34Min  Klaus Gebhard liest „Der Tunnel“ von Friedrich Dürrenmatt

Veranstaltungsort

Schloss Rosenstein (Grüner Pfeil)


Größere Kartenansicht

Quelle: Bad Cannstatter gegen Stuttgart 21

kla/01.05.2013