Tag der Menschenrechte

lauti lubi

Heute blieb der „Lauti“ still

Stuttgart, den 10. Dezember 2013: Die Menschenrechtsaktivistin und aktive S21-Gegnerin Loubna Forer sorgte am Dienstag, den 10.12.2013 – am Tag der Menschenrechte – ab 11 Uhr mit einer künstlerischen Protestaktion vor der Stuttgarter Staatsanwaltschaft für Aufmerksamkeit: Sie hing als nacktes Opfer einseitiger Strafverfolgung an Ketten am Geländer der Stuttgarter Staatsanwaltschaft. Die gesamte Aktion wurde von der Aktionskünstlerin aufwändig inszeniert und war auf eine Stunde begrenzt. Anlass der Aktion ist die skandalöse Anklage und das Urteil gegen die Künstlerin wg. angeblicher Körperverletzung, die jedoch auch der Arzt nicht feststellen konnte.  weiterlesen (bei-abriss-aufstand.de)

 

Hier die Aufzeichnung der Aktion:

Wie ihr anhand des Fotos am Schluss des Videos unschwer erkennen könnt, gab es nach Beendigung der Kunstaktion zum Tag der Menschenrechte, dann doch noch die „übliche“ – ‚Guten Tag, allgemeine Personenkontrolle, Ihren Ausweiss bitte‘. Dies ist nur eine Vermutung von mir, da ich mich schon auf der anderen Strassenseite durch die Stadtbahn getrennt befand.

lubi 2lubi 6

 

10.12.2013 / pet