Umfrage am 20.01.2014

IMG_7268Ausgehend von der Initiative ”Widerstand – Hauptsache dabei oder darf´s a bißle mehr sein?” fand am 20.01.14 eine Umfrage (pdf) unter den Teilnehmern der Montagsdemo gegen Stuttgart 21 statt. Bei der Umfrage wurden den Menschen 1500 Zettel angeboten (186 davon blieben übrig), welche noch am gleichen Abend ausgefüllt wieder abgegeben werden mußten. 692 Zettel wurden abgegeben, davon waren 687 gültig (nicht gültig waren zb. komplett leere Zettel oder selbst beschriebene ohne Bezug zu den Fragen). cams21 begleitete die Umfrage Tatkräftig und mit Fotodokumentation und Live-Video während der Auszählung (wird später noch hochgeladen)

Die Ergebnisse: 

Frage – Findest du es gut, daß solche Umfragen gemacht werden? 

Ja – 618 / Nein – 8 / Enthaltung – 50 (11 ohne Kreuz)

Frage – Kommst du aus Stuttgart?

Ja – 500 / Nein – 183 / Enthaltung – 4

Ist dir der Ort der Montagsdemo wichtig? 

Ja – 486 / Nein – 133 / Enthaltung – 57 (11 ohne Kreuz)

Wie bekommst du hauptsächlich Infos über die Bewegung?

Mit dem Computer – 485 / ohne Computer – 158 (44 ungültig – sprich meist gar kein Kreuz oder nicht eindeutig weil Beides)

Welche Themen wären bei der nächsten Umfrage für dich wichtig?

Ort der Demo – 390 / Wahlkampf – 261 / Partei und Verbandseinfluss – 319

Bei der letzten Frage gab es die Möglichkeit freie Vorschläge zu machen. Diese Chance nutzten über 130 Personen. Aus diesen weiteren Vorschlägen ließen sich Themenpakete (Beispielsweise waren das unter anderem: „Demoablauf“ / „S21 als Schwerpunkt“ / „Aktionsformen“ / „Verhalten untereinander“ / „Aktionsformen“ / „Globale politische Themen“ / „Strategie“ / „Sonstige weitere Themen“) bilden welche auch Zukünftige Fragen für Umfragen ergeben werden.

Die Initiative dankt allen Helfern und Teilnehmern der Umfrage! Für die nächste Montagsdemo ist geplant die Umfrageergebnisse beim Stand der Versorger (erkennbar am grünen beleuchteten Banner der Versorger, dem guten Essen und dem Kaffee!) auszulegen. Die nächste Umfrage ist in 14 Tagen vorgesehen. Wie sich bei dieser ersten Umfrage gezeigt hat, besteht ein großes Interesse daran so befragt zu werden. Es hat sich auch gezeigt das wir leider nicht immer genug Zeit hatten auf alle Menschen intensiv genug einzugehen (weil wir zu wenig Verteiler hatten). Teils mussten die Texte vorgelesen werden (schlechtes Licht / keine Lesebrille dabei etc.), teils war mehr Zeit zum Direkten ausfüllen gewünscht. Wer also diese Aktion gut findet und sich vorstellen kann bei einer der nächsten Umfragen praktisch mitzuhelfen, meldet sich bitte unter umfrage1.0ATgmx.de – Vielen Dank! 

LoB – 21.01.14 /pet- 22.04.14