05.05.2015 #Magdeburg; Ermöglicht #TTIP den Freihandel? Das Hörsaalduell

2
658

Seid dabei, wenn es heißt: Wissenschaft vs. Politik! Prof. Dr. Horst Gischer von der Fakultät für Wirtschaftswissenschaften der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg tritt in der Streitfrage um das Freihandelsabkommen gegen Ska Keller, Abgeordnete des Europäischen Parlaments für BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, an.

EU und USA sind dabei ein Freihandelsabkommen zu beschließen. Durch Standardisierung und das vereinheitlichen gesetzlicher Regelungen soll diese transatlantische Handels- und Investitions-Partnerschaft (TTIP) die Wirtschaft ankurbeln. Aber wie steht es dabei um den Verbraucherschutz?
Chlorhühnchen wurden zum medienwirksamen Symbol gegen das Abkommen und stehen der Schaffung von Arbeitsplätzen und einem prognostizierten Wirtschaftswachstum entgegen!
Auch der sogenannte Investorenschutz ist fragwürdiger Gegenstand der Verhandlungen!
Was sind die Pros und was die Contras des Abkommens im Speziellen und von Freihandelsabkommen im Allgemeinen?

 

Ska Keller wird dabei auf der Contra Seite und Prof. Dr. Horst Gischer auf der Pro Seite stehen. An deren Seite werden sich jeweils ein Mitglied des Debattierclubs Magdeburgs befinden, die sie in ihrer Argumentation unterstützen werden. Die Moderation wird ein Vorstandsmitglied des Symposium Magdeburg e.V. übernehmen.Ihr seid aufgerufen im Rahmen dieser Debatte Eure kritischen Fragen an die Redner*innen zu richten!Braucht Ihr eine kleine Abkühlung bei der hitzigen Diskussion? Keine Sorge, gemeinsam mit dem Debattierclub Magdeburg halten wir für einen schmalen Taler ein paar kühle Getränke bereit!Wann? Dienstag, 5. Mai, 19 Uhr
Wo? vstl. G22-VolksbankhörsaalDas Symposium Magdeburg und der Debattierclub Magdeburg freuen sich auf Euch!Der Eintritt ist frei!

2 KOMMENTARE

Comments are closed.