05.08.2014 Das Bahn Pressegespräch

0
109

bahn pk 05082014

Projektsprecher Wolfgang Dietrich ludt am 05.08.2014 zu einem Pressegespräch:

„bei dem wir Ihnen die angelaufenen Hauptbaumaßnahmen zur Erstellung des Trogs vom neuen Stuttgarter Hauptbahnhof vorstellen wollen.
Begonnen wird mit den Arbeiten in dem Bereich des Mittleren Schloßgartens, in dem der Düker Cannstatter Straße und der Medienkanal Schlossgarten im Baufeld des Bahnhofs liegen und verlegt werden müssen – dem sogenannten Bauabschnitt (BA) 16.
Ein Vertreter der von der Bahn mit den Arbeiten beauftragten Ed. Züblin AG wird Ihnen die bautechnischen Abläufe eines Bauabschnitts fachlich erläutern und Ihnen einen Ausblick auf die unmittelbar folgenden Maßnahmen in den Bauabschnitten 1 und 25 geben Vertreter der Projektgesellschaft DB Projekt Stuttgart–Ulm werden Ihnen ergänzend die Schnittstellen zum Grundwassermanagement und zur Baulogistik erklären. Der Transport der notwendigen Baugeräte, Baumaschinen und Baufahrzeuge zur Baustelle ist ebenso wie erste Maßnahmenbereits angelaufen.
Im Bauabschnitt 16 fallen insgesamt rund 95.000 Tonnen Abraum an. Im gesamten Bereich der Talquerung sind es circa 1,85 Millionen Tonnen.
Der ganze Trog von Anfang Nordkopf bis Ende Südkopf umfasst etwa 900 Meter, ist 80 Meter breit und 16 Meter tief. Der Bereich der Bahnsteig alle, in dem die BA 16 liegt, ist 420 Meter lang. Beim Aushub der BA 16 fallen etwa 4.000 LKW Fahrten an.

Hier der ungeschnittene cams21  (von @kulturmicha)  Mitschnitt dieses Pressegesprächs:

und noch die folgenden TV-Interviews

06.08.2014 / pet