28.09.2015 Magdeburg; Hochwasserschutz

0
267
Hochwasser

28.09.2015
Hochwasserschutz: Computergestützte Simulation von fiktiven Deichbrüchen

Prof. Bernd Ettmer, Fachbereich Wasser- und Kreislaufwirtschaft, Hochschule Magdeburg-Stendal

Computergestützte Berechnungen von fiktiven Deichbrüchen sind eine Möglichkeit, Katastrophenereignisse, wie sie in 2002 und 2013 stattgefunden haben, bereits im Vorfeld zu simulieren. Prof. Ettmer wird in seinem Vortrag auf den Nutzen einer solchen Simulation eingehen. So können die Ergebnisse dazu dienen das Ausbreitungsverhalten des in das Hinterland einströmenden Wassers einzuschätzen. In welche Richtung und mit welcher Geschwindigkeit wird sich das Wasser ausbreiten und welche Wassertiefe wird dabei erwartet, sind nur einige Fragen, die mit einer Simulation von Deichbrüchen beantwortet werden können und so u.a. für die Hochwasservorsorge und im Katastrophenschutz verwendbar sind.

[bambuser Channel=“joergimd“ width=“460″ height=“259″]

altes Rathaus

Alter Markt 6

19:00 – 20:30 Uhr.