Manipulierende Medienwelt – Beispiel BILD.de

3
66

Kaum hatte ich (auf meinem Blog) über Focus online und ihre „Recherche-Fähigkeiten“ geschrieben wurde deren Artikel geändert – nun Tage später schlägt die „QUALitäts (sogenannte) Zeitung“ Bild.de in HAARGENAU die gleiche manipulative Dilettanten-Kerbe:

Kippt S21 diese Woche doch noch? (Vorsicht der Link führt zur Bildzeitung! Bitte lieber die PDF nutzen! Ich entschuldige mich hiermit für den Link der leider als Beweis nötig ist.)

Nachdem Focus „nur“ einen lockeren Bezug zu Stuttgart 21 mit dem Bild der ECE-Baustelle herstellte, zeigt BILD.de da weniger Hemmungen!

Schamlos behauptet die Bildunterschrift „Bereits im Februar wurde für S21 der Südflügel am Bahnhof abgerissen“ das es sich hier um den Südflügel handelt. Dabei kann jeder direkt auf der Öffentlichen Webcam der ECE Baustelle sehen, dass dies definitiv keine Stuttgart 21 Baustelle ist! Und mit dem Südflügel hat sie schon erst recht überhaupt gar nichts zu tun! Wieder ist diese Art Meinungsmache (nur ein zweites identisches Beispiel von unzähligen) typisch für die Art und Weise wie “Medien” (zugegeben bei der BILD mutet die Bezeichnung extrem komisch an) sogenannte “Informationen” verbreiten.

Bin ja gespannt ob die BILD wenigstens genauso viel „Anstand“ hat, es so schnell zu löschen/ersetzen wie Focus-online

( LoB – 10.12.12 )

3 KOMMENTARE

  1. ja den Leuten eine perfekte Baustelle vorgaugeln die nichts aber auch gar nichts mit S21 zu tun hat. Das ist eine Schweinerei, so werden die Menschen manipuliert. Da passt die grüne Erler(nie wieder Grün wählen) mit ihrer Aussage, die S21 Kosten von über 6 bis 10 Milliarden sind vor der Volksabstimmung für alle bekannt gewesen. Bekannt war auch, dass der Murksbahnhof nur 32 Züge kann, gell Frau Erler und der Kopfbahnhof 56 Züge. Wo, für was stehen die Grüne heute nachdem wir sie an die Regierung gebracht haben? Mit solchen Leuten ich behaupte kurz vor dem Abgrund. Kretchmann pfeif die Dame zurück sie ist unzumutbar.

Comments are closed.