Rheintal21-Neuwied: 3. Dienstagsdemo zu Bahnlärm am 12.03.2013 LIVE

1
131
Anwohner kämpfen gegen den unerträglichen Bahnlärm
Vor allem im Rheintal ist der Bahnlärm unerträglich, weil hier die Menschen das Gefühl haben, die Züge führen mitten durch ihre Wohnungen.

Wenn der letzte Personenzug die Rheinstrecke verlassen hat, wird aus dem romantischen Rheintal eine Lärmhölle. Beinahe Nacht für Nacht donnern rund alle 3-5 Minuten Güterzuge mit bis zu 110db Lautstärke direkt an an den Wohnhäusern in der Region vorbei, erholsame Nachtruhe ist somit ausgeschlossen, diese steigende Belastung für die Anwohner ist auf Dauer ein Unding.

„Wir wollen kämpfen gewaltfrei Seite an Seite gegen den zunehmenden und damit unerträglichen Lärm des Schienengüterverkehrs im Mittelrheintal.  Transparente, Trillerpfeifen und Banner können mitgebracht werden. Wir wollen mit dieser Aktion die Verantwortlichen bei Bahn und Politik aufwecken. Der Mensch sollte Maß halten mit alle dem was er tut. Das Maß des Schienengüterverkehrs im Mittelrheintal ist voll“, so die Veranstalter.

Die heute schon schon schwer erträgliche Situation entlang der Bahnstrecke wird sich dramatisch weiter verschlechtern. Wenn ab 2017 der neue Gotthard Basis Tunnel in Betrieb geht und dann der europäische Güterzug Korridor 1 von den ARA Häfen (Amsterdam, Rotterdam, Antwerpen) nach Genua durch das Rheintal genutzt wird, betrifft das zunehmend unsere Orte Bad Honnef, Bonn, Erpel, Königswinter, Linz, Neuwied, Oberwinter, Remagen, Unkel, Weißenthurm mit bis zu 70% mehr Güterverkehr – vor allem nachts.

Die Lärmmesswerte für die Messstelle Rüdesheim/Rhein für das gesamte Jahr 2012 http://t.co/XycsDoes

Siehe weitere Artikel von cams21 zur Thematik

http://www.rheintal-21.de/downloads/Informationen%20zu%20den%20Dienstagsdemos.pdf

Dienstagsdemos gegen Bahnlärm

Hier die geplanten Termine für 2012:

12.3./9.4./14.5./11.6./9.7./13.8./10.9./8.10./12.11./10.12.

Livestream auf cams21 voraussichtlich ab 19:00 Uhr live:

[bambuser ID=“3436180″ width=“460″ height=“390″]

 

Karte anklicken zum vergrößern

Datum: Dienstag, 12. März 2013, 19:00 Uhr
Typ: Mahnwache
Ort: Bahnhofsvorplatz, 56564 Neuwied

11.03.2013 joe/new

1 KOMMENTAR

  1. Ahja, die Bewohner. Liebe Leute im Rheintal, wie komms auf einmal das es laut sein kann??
    haben Sie das nicht schon vorher bemerkt als Sie dahin Gezogen sind!?!?
    Ich find einfach lächerlich das sich alle soo über dem Lärm beschweren, die Bahnstrecken Links und Rechts des Rheines gibt schon länger als 100jahre, daher hat man doch gewusst wo man hinziehen tut. Wenn ich an eine Stark befahrene Hauptstraße oder gar Autobahn ziehe weis im vorhinein das es da laut sein kann und merke das nicht hinterher und beschwere mich dann auch nicht.
    Und in kurz fassung: Erst war die Bahnstrecke da, dann die jetzigen Anwohner, ergo: Beschweren ist hier fehl am Platzt!

    Mfg

Comments are closed.