Stuttgart 21 ist überall – wehrt Euch, vernetzt Euch am 15.06.2013

1
194

Flyer:
http://www.parkschuetzer.de/assets/termine/13-06-15_druck.pdf

Mit
Dr. Norbert Bongartz, Co-Sprecher des Aktionsbündnisses gegen Stuttgart21 / Begrüßung

Albrecht Müller, Planungschef im Bundeskanzleramt bei Helmut Schmidt und Willy Brandt,
heute: Herausgeber der www.nachdenkseiten.de

Volker Lösch Regisseur, aus Stuttgart mit
– Siri Keil aus Hamburg zu Gängeviertel, Elbphilharmonie
– Martina Moog aus Turin – zum Mega-Bahnprojekt im Susatal
– Rouzbeh Taheri aus Berlin zum BER, S-Bahn-Chaos
– Michael Wilk aus Frankfurt zu Flughafeninitiativen, Großprojekten
– Verteter/-in der IG BOHR Bahnprotest an Ober- und Hoch-Rhein (angefragt)

Musik
The Mood a. k. a., Toba Borke

Moderation
Nadja Stübiger aus Stuttgart, Schauspielerin

Große Live-Videoleinwand auf der Bühne mit Live-Schaltung nach Istanbul / Premiere: neuer Video-Clip zu S21

Bitte macht alle mit bei der Mobilisierung!

Fyler 1

Fyler 2

cams21 übeträgt die Veranstaltung live ab 17:00 Uhr

Kundgebung Schlossplatz

Teil 1

[bambuser id=“3668532″ height=“390″ width=“460″]

Teil 2

[bambuser id=“3668547″ height=“390″ width=“460″]

Teil 3

[bambuser id=“3668747″ height=“390″ width=“460″]

 

Ausschnitt Demozug

Teil 1

[bambuser id=“3668942″ height=“390″ width=“460″]

Teil 2

[bambuser id=“3668989″ height=“390″ width=“460″]

 

kla/12.06.13/

Update kla/14.06.13

Update kla/16.06.13

1 KOMMENTAR

  1. PE „Stuttgart 21 ist überall – wehrt Euch, vernetzt Euch am 15.06.2013“:
    „Stuttgart, 15. Juni 2013: Das Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21 und die Parkschützer rufen für Samstag, 15. Juni ab 17 Uhr zu einer Großdemo auf dem Stuttgarter Schlossplatz auf. Die Kundgebung steht unter dem Motto „Stuttgart 21 ist überall“. Damit spielen die Veranstalter auf das Prinzip Stuttgart 21 an, nach dem Politiker landauf, landab unsinnige Projekte erst durchsetzen und sich dann aus der Verantwortung wegducken. Redner aus Hamburg, Berlin, Turin, Frankfurt und Istanbul (per Video-Schalte) ziehen Parallelen im unverantwortlichen Verhalten der zuständigen Politiker. Direkt an die grün-rote Landesregierung in Baden-Württemberg richtet sich die Forderung, die Verantwortung für den Landeshaushalt ernst zu nehmen und eine Feststellungsklage gegen die Bahn einzureichen. Nur so kann sichergestellt werden, dass das Land nicht für die enormen Mehrkosten für Stuttgart 21 in Haftung genommen wird.

    „Stuttgart 21 ist überall, wo Politiker und Manager Kosten manipulieren und schönrechnen, die später, wenn es kein Zurück gibt, ins Uferlose steigen“, sagt der Stuttgarter Regisseur Volker Lösch, der als Redner bei der Kundgebung auftritt. Lösch weiter: „Stuttgart 21 ist überall dort, wo Bahnhöfe verwahrlosen, weil das Geld hier in Stuttgart vergraben wird. Und Stuttgart 21 ist überall dort, wo wider besseres Wissen – aus Ignoranz oder Borniertheit, aus parteipolitischen Gründen oder aus Gewinninteressen – ernst gemeinte Bürgerbeteiligung, offene Planungsprozesse und bessere Lösungen verhindert werden. Wer so hoch pokert, dem geht es um mehr als einen Bahnhof.“

    Wie beim Tunnelprojekt Stuttgart 21, so auch im Zusammenhang mit dem Flughafen BER, der Drohne oder im italienischen Susa-Tal: Die Politik sträubt sich, Konsequenzen zu ziehen. In Baden-Württemberg sind es MP Winfried Kretschmann und sein Finanzminister Nils Schmid, die angesichts der enormen offenen Finanzierungslücke beim Tunnelprojekt Stuttgart 21 endlich das Heft des Handelns in die Hand nehmen müssten: Mit einer Feststellungsklage müssen sie gerichtlich klären lassen, dass dem Land aus der Sprechklausel des Finanzierungsvertrags keine zusätzlichen Zahlungspflichten entstehen.

    Redner: Dr. Norbert Bongartz, Aktionsbündnis gegen Stuttgart 21
    Albrecht Müller, Planungschef bei H. Schmidt und W. Brandt, heute: Herausgeber der nachdenkseiten.de
    Volker Lösch Regisseur, aus Stuttgart mit
    – Siri Keil aus Hamburg zum Recht auf Stadt, Elbphilharmonie
    – Martina Moog aus Turin zum Mega-Bahnprojekt im Val di Susa
    – Rouzbeh Taheri aus Berlin zum BER, S-Bahn-Chaos
    – Michael Wilk aus Frankfurt zu Flughafeninitiativen, Großprojekten
    Außerdem: Video-Schalte zu den Parkschützern in Istanbul!“

    -> Quelle: baa, 16.6.13: http://www.bei-abriss-aufstand.de/2013/06/15/presseerklarung-grosdemo-gegen-stuttgart-21-und-verantwortungslose-politik/#comment-28346 ;

Comments are closed.