Rheintal21: Bahnlärmterror muss nicht sein! am 01.07.2013

Bahnlärm Sabine Leidig Geisenheim

Bahnlärm Sabine Leidig Geisenheim

Bahnlärmterror muss nicht sein!

Öffentliches Gespräch u.a. mit Winfried Bonewitz, Eisenbahningenieur und Experte aus Berlin – auf Einladung von Sabine Leidig, MdB, verkehrspolitische Sprecherin der Linken im Bundestag:

„Der Lärm der Güterzüge im Rheintal und anderswo ist eine große Plage für die Menschen, die hier wohnen. Aber so (schlimm) müsste es nicht sein, denn es gibt technische Möglichkeiten, die alle Zugdurchfahrten leiser machen. Darüber berichtet Winfried Bonewitz, der als Ingenieur bei der Bahn u.a. schwingungsdämpfenden Schienenbau entwickelt hat.

Es steht die Frage, wie man auch auf deutschem Boden eine andere Bahnpolitik durchsetzen kann. In der Schweiz geht es besser – Lärmschutz und Sicherheit werden dort vor die Gewinninteressen von Bahn und Wirtschaft gestellt.

Zu dieser Veranstaltung lädt Sabine Leidig ein:

 

„Als verkehrspolitische Sprecherin der LINKEn im Bundestag habe ich Erfahrung gesammelt mit dem Thema und weiß, dass die Kraft und Kompetenz der Bürgerinitiativen vor Ort unverzichtbar sind für politische Veränderung. BI-Vertreter werden ebenfalls dabei sein.

Ich lade alle Betroffenen und Interessierten zu diesem informativen Gesprächsabend ein, bei dem das Fachliche und das Politische ineinander greifen werden.“

 cams21 war live vor Ort:

Datum: Montag, 1. Juli 2013, 19:00 Uhr
Typ: Infoveranstaltung + Diskussion
Ort: Beinstr.11, 65366 Geisenheim

01.07.2013 joe/new