Stuttgart21 – Es wird wieder gebaut im Park

1
109

Stuttgart, 04.10.2011

Genau ein Jahr nach dem 30.09.2010 als im Stuttgarter Schlossgarten hunderte Demonstranten, darunter viele Jugendliche und Rentner, verletzt wurden, werden erneut Zäune unter Polizeischutz aufgestellt.  Der Protest gegen Stuttgart21 spitzt sich wieder zu. Es sollen Gräben für die Rohrverlegung für das Grundwassermanagement durch den Park gezogen werden. Dabei ist zu befürchten, dass Wurzelballen der Bäume verletzt oder sogar Bäume gefällt werden.

Vor und innerhalb des Zauns protestieren zur Stunde die Projektgegner. Die Polizei ist sichtlich nervös. Es wurde bereits ein Parkschützeralarm via SMS und Email versendet.

cams21 berichtet live vor Ort. Alle Streams unter http://www.cams21.de/all zu finden!

Liveplayer:


Weitere Infos unter www.bei-abriss-aufstand.de und www.cams21.de

Code zum einbinden des Liveplayers auf eigene Homepage hier: http://blog.cams21.de/pressematerial/

1 KOMMENTAR

  1. Wenn es stimmt, daß der Rettungssanitäter von einem Polizeiführer daran gehindert worden ist, einem im Baum in Not befindlichen Menschen Hilfe zu leisten, so ist gegen diesen Polizisten strafrechtlich vorzugehen. Selbstverständlich auch gegen seinen Vorgesetzten, der ihn zu diesem erkennbar ungesetzlichen Handeln angestiftet hat.
    0der ist die Menschenverachtung der S-21-Befürworter und seiner gesetzlichen Helfer schon so weit gediehen, daß man es am liebsten sähe, wenn ein Gegner
    von S 21 sich den Hals bräche beim Sturz von einem Baum ?

Comments are closed.